1. September 2014

#fashionbloggerscloset

Ich mag es, wenn Menschen im Fernsehn oder im WorldWideWeb einen Einblick in Ihre Kleiderschränke (und deren Inhalt) geben. Schließlich ist es immer wieder eine Herausforderung aus dem bekannten Klamottenchaos möglichst schöne und kreative Looks zu zaubern und dabei nicht das Gefühl zu haben, dass man das identische Outfit nun schon zum 1.000 Mal trägt. Es ist zwar keine Drama Outfits mehrfach zu tragen, aber schon mit kleinen Veränderungen (z.B. durch Accessoires) bekommt das Outfit einen neuen Pfiff. Deshalb geht es auch gar nicht darum, ob jemand hundert gehypte Pr-
odukte im Schrank hortet oder lieber das Geld für Basics ausgibt. Es kommt in meinen Augen immer darauf an, was man aus dem bestehenden Kleid-
erschrankinhalt macht, oder wie seht Ihr das?

Was haltet Ihr davon, wenn wir aus dem Thema eine kleine Blogger Parade machen? Schließlich bin ich genauso neugierig wie Ihr ;). Also liebe Blog-
ger da draußen, wenn ihr Lust habt bei #fashionbloggerscloset mitzumachen, dann schnappt euch euere Kamera,  zeigt uns euerem Kleiderschrank und vergesst nicht einen entsprechenden Link zu eueren Beiträge unter diesem Post zu hinterlassen. Ich bin gespannt, wie euere Kleiderschränke so aussehen und was sie beinhalten :). Heute mache ich den Anfang und zeige euch, wie mein aktueller Kleiderschrank/-inhalt aussieht:

heart and soul for fashion, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, shopping, closet, fashion, mode, styling, blogparade, stylediary
 heart and soul for fashion, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, shopping, closet, fashion, mode, styling, blogparade, stylediaryheart and soul for fashion, fashionblog, blogparade, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, shopping, closet, fashion, mode, styling, stylediary
heart and soul for fashion, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, shopping, closet, fashion, mode, styling, blogparade, stylediary
heart and soul for fashion, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, blogparade, shopping, closet, fashion, mode, styling, stylediary
 heart and soul for fashion, blogparade, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, shopping, closet, fashion, mode, styling, stylediaryheart and soul for fashion, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, blogparade, shopping, closet, fashion, mode, styling, stylediary
heart and soul for fashion, fashionblog, modeblog, stylediary, fashionbloggerscloset, shopping, closet, fashion, mode, styling, stylediary, blogparade

Translation:
Hey guys I had this idea lately to start a little blog parade called #fashionbloggerscloset 'cause I love to see how other people store their clothes and what's inside. So if you're a blogger than grap your camera and show us what your closet looks like! I would love to check out your post so ple-

ase leave me a link in the comments.

29. August 2014

Nomination Italy

Vor einiger Zeit kontaktierte mich die Marketing Abteilung des Onlineshops Nomination Italy und fragte mich, ob ich mir eine Zusammenarbeit 
mit dem Unternehmen vorstellen könnte. Das familiengeführten Unternahmen Nomination Italy wurde von Paolo Gensini um 1980 in der Klein-
stadt Sesto Fiorentino (bei Florenz/Italien) gegründet und setzt auf handgefertigten Schmuck "made in Italy". Beim Thema Design wird auf ei-
ne "romantische Grundhaltung mit einer modernen, aktuellen Ästhetik" geachtet, sodass edele und einfach besondere Schmuckstücke für jed-
en Menschen entstehen. Für die Herstellung werden die "klassischen Edelmetallen der traditionellen Schmuckfertigung – 18-karätiges Gold und 
925er Silber – in Verbindung mit innovativen, designstarken Materialien", sowie Edelstahl und hochwertige Edelsteine/Diamanten genutzt. 

Ein Blick in den Onlineshop lies mein Shopaholic-Herz höher schlagen (vorallem, weil ich ja bekanntlich mehr auf hochwertigen Schmuck zurück-
greifen möchte). ♥ Und so kam es, dass ich mir diese wunderschöne Halskette (Ninfea Collection) in Rosé-Gold aussuchen durfte, welche nun 
endlich bei mir angekommen ist (Danke für den Express-Versand, Sara!). Jetzt bin ich fleißig dabei mir mögliche Outfits zu überlegen, damit 
die Halskette Ihre elegante Wirkung entfalten kann. Ihr dürft also auf zukünftige Looks mit dem Schmuckstück gespannt sein. ;)



Translation:
A while ago I've got in contact with the marketing office of the online shop Nomination Italy who offered me a collaboration. The family com-

pany got founded in 1980 in the small city Sesto Fiorentino (near Florence/Italy) by Paolo Gensini and stands for amazing handmade jewellery 
"made in italy". They're using the "classical noble metals of traditional jewellery manufacture - 18 carat gold and 925 silver - in combination 
with innovative materials" and stainless steel and high quality gems/diamonds. After one look into the online shop my shopaholic heart starts beating. As you know I would love to go back to some high quality jewellery instead of wearing only fashion jewellery (which becomes tarni-
shed in the end). So I was very happy to be able to chose one of their beautiful pieces and I decided to let this stunning necklace (Ninfea Coll-
ection
) move into my jewellery collection. Now I'm always thinking about matching looks to let this jewel shine. Be curious ;). If you're look-

ing for some stunning jewellery you should check out the online shop of Nomination Italy!

27. August 2014

NEW: Stiefeletten

Habt ihr manchmal auch so Zeiten, wo bei euch ein Paar Schuhe nach dem anderen den Geist aufgibt? Aktuell haben sich bei mir ganze fünf Schuh-
paare nacheinander verabschiedet und teilweise in ihre Einzelteile zerlegt. Jetzt kann ich nur hoffe, dass der Schuster vielleicht noch etwas retten kann, aber allzu große Hoffnungen habe ich leider nicht. Dazu kommt, dass es auch noch alles Schuhe waren, welche ich eigentlich im kommenden Herbst gut gebrauchen könnte, da ich bei Regen und feuchtem Laub eher selten mit sehr hohen Schuhe oder offenen Ballerinas durch den Alltag la-
ufe. Oftmals trage ich dann am liebsten klassische bequeme Stiefeletten, welche sich super zur Jeans, aber auch zu einem Rock mit dickerer Stru-
mpfhose kombinieren lassen.

Als ich letztens mit meiner Mum durch die Stadt geschlendert bin, habe ich mir also neue Stiefeletten gekauft, welche meine Füße hoffentlich tro-
cken und warm durch den diesjährigen Herbst bringen werden. Außerdem konnte ich bei Kleiderkreisel ein weiteres neuwertigen Paar ergattern, welches zur Abwechslung mal gar keinen Absatz hat. Schuhtechnisch kann der Herbst also kommen, auch wenn ich immer noch auf ein paar letzte Sommertage hoffe ♥. Wie sieht es bei euch im heimischen Kleiderschrank aus? Habt ihr die offenen High Heels und Ballerinas schon eingemottet 
oder hofft ihr auch noch auf ein paar Sonnenstrahlen?

Deichmann
 
via Kleiderkreisel

Translation:
Just bought two new pair of ankle boots for autumn 'cause almost all of my ideal autumn shoes got broke in the past time. Probably even the shoemaker won't be able to fix them. But now I'm prepared again to walk through the upcoming autumn without getting one's feet wet.
Did you already mothballed your open high heels/ballerinas or do you still hope for a few summer days like I do?